Internet – was hat sich dadurch alles verändert?

Das Internet ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Nicht nur im privaten Gebrauch steht die weltweite Verbundenheit an oberster Stelle, sondern auch im wirtschaftlichen Konsens.

Warum wurde das Internet so populär?

  • Man kann sich dank des Internets viel mehr Wissen aneignen: Natürlich kann man auch Bücher lesen, aber das WWW stellt viel mehr Informationen zu jeglichem Thema meist sogar kostenlos zur Verfügung. Einfach das gewünschte Suchwort googeln und man bekommt viele verschiedene seriöse Quellen, die darüber informieren. Wenn man etwas nachhaltiger „googeln“ möchte benutzt man ganz einfach die Suchmaschine Ecosia, die dazu hilft, neue Bäume zu pflanzen. Heutzutage gibt es auch viele Podcasts, die online hochgeladen werden und die über die verschiedensten Themen informieren.
  • Kommunikation: Das Internet ist eines der besten Möglichkeiten bzw. die einzige Variante (außer per Brief) mit Menschen zu kommunizieren, die tausende Kilometer entfernt leben. Es scheint beinahe nicht mehr vorstellbar, wie das war, als es das Internet noch nicht gab. Jetzt geht das alles ganz schnell und einfach. Die ältere Variante wäre eine Mail zu schreiben, oder wenn man es noch ein bisschen komfortabler haben möchte, dann schreibt man eine Nachricht via Whatsapp oder auf dem Messenger von Facebook.
  • Dank Youtube, Instagram und Facebook ist ein weltweites Vernetzen möglich. Man kann andere Menschen kennenlernen, die ähnliche Interessen verfolgen und mit denen in Kontakt treten. Dadurch gewinnt man nicht nur neue Freunde, sondern wird allgemein offener gegenüber anderer Kulturen und bekommt auch einen Einblick wie das Leben in anderen Staaten ist. Diese Apps ermöglichen es, eigene Bilder und Geschichten hochzuladen und seine eigene Geschichte zu erzählen.
  • Nachrichtensystem: Diverse Internetportale bieten einen Nachrichtenservice an, d.h. man muss nicht mehr im TV Nachrichten ansehen, sondern kann dies bequem am Handy oder am Laptop machen.
  • Musik hören Spotify oder Youtube: Während man früher die CDs kaufen musste oder den ganzen Tag damit beschäftigt war, am Radio zu sitzen und auf das gewünschte Lied zu warten, kann man jetzt immer und überall alle Songs hören. Und das in Dauerschleife!
  • Reise buchen: Auch für viele andere Dinge ist das Internet heute nicht mehr wegzudenken. Während man früher zwingend ins Reisebüro musste, um eine Reise zu buchen, kann man sich heute auf beliebigen Flugseiten umsehen und den günstigsten Flug und das schönste Hotel heraussuchen.
  • Navigationssystem: Vor allem für Menschen, die häufig unterwegs sind und keine Lust auf einen altmodischen Stadtplan haben, eignen sich die speziellen Navigationsapps hervorragend, um die gewünschte Straße oder das gebuchte Hotel zu finden.
  • Games spielen: Tolle Internetseiten bieten auch eine große Auswahl an kostenlosen Spielen sowie Glücksspielen an. Wenn man mehr über Online Casino Bonus ohne Einzahlung erfahren möchte kann man einfach hier nachlesen.

Was sind die negativen Aspekte des Internets?

  • Soziale Apps, wie Instagram, Pinterest oder auch Facebook werden häufig dazu missbraucht, ein perfektes Leben darzustellen, was häufig einfach nicht der Realität entspricht. Deshalb müssen vor allem jüngere Menschen davor gewarnt werden, dass sie nicht so ausschauen müssen, wie die Models auf den Instagramprofilen. Wichtig ist, dass auch – bevor es Instagram gab – die Models auf den Zeitschriften einen großen Druck auf die Normalbürger ausgeübt haben. Social Media und die perfekt inszenierten Bilder haben dies aber sehr verstärkt, weil noch mehr Leute einen Zugang dazu haben -> der Druck perfekt zu sein steigt also immens an.
  • Suchtgefahr: Dadurch, dass man immer und überall erreichbar ist, tun sich viele Leute schwer, das Handy beiseite zu legen und mal wirklich nicht erreichbar zu sein.

Fazit!

Das Internet ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Man kann sich dadurch die Welt so organisieren, wie man möchte: Man kann sich dann zu bestimmten Weltgeschehnissen informieren, man kann mit Menschen stets in Kontakt bleiben, die tausende Kilometer entfernt leben und man kann ständig und überall zocken.

Man kann sogar den Partner online finden: http://www.ivg2015-tongji.com/online-liebhaber/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.